Enddarmleiden wie Hämorrhoiden, stark juckende Ekzeme oder Risse der Analhaut können zu quälenden Beschwerden führen, über die aber häufig nicht gesprochen wird. Als Hautärzte sind wir spezialisiert für die Diagnostik und Therapie der Beschwerden an Analhaut und –schleimhaut sowie des Enddarmes.

In der Regel wird nach Inspektion der Analhaut die Untersuchung des Enddarms mit einem kurzen Rohr notwendig sein. Eventuell vorhandene Hämorrhoiden werden dann mit einer Spritze verödet, wodurch sich die Hämorrhoide wieder auf ein Normalmaß verkleinert. Diese gesamte Prozedur kann etwas unangenehm sein, ist aber in der Regel nicht schmerzhaft.